Philosophie

Meine Arbeit und der Umgang mit meinen Kunden und Klienten sind geprägt von einer systemischen Sichtweise, dem humanistischen und konstruktivistischen Menschbild.


Systemisch

Bedeutet für mich, dass ich meinen Klienten nicht nur als Klienten betrachte, sondern ich berücksichtige in meiner Arbeit weitere Systeme, in denen er agiert.

Klienten bewegen sich in verschiedensten Systemen (berufliches Umfeld, privates Umfeld, Familie, Freundeskreis etc.). Diese beeinflussen sich gegenseitig. Jede Verhaltensänderung bewirkt auch eine Veränderung auf die verschiedenen Systeme. Wie ein Mobilee: Hängt man ein neues Teil dazu, kommt es in Bewegung, entfernt man eines, kommt es in Bewegung. Auch wenn ich im Business-Kontext arbeite, betrachte ich den Menschen stets im ganzheitlichen Ansatz.


Humanistisch

Bedeutet für mich, dass der Mensch in meiner Arbeit mit seinen individuellen Bedürfnissen stets im Mittelpunkt steht.

 

Konstruktivistisch

Bedeutet für mich, dass jeder Klient in seinem System, in seiner Welt und seiner eigenen Realität lebt. Dies respektiere und beachte ich in meiner Arbeit. Durch meine Fragestellungen und individuelle Methoden ermögliche ich eine Perspektivenerweiterung oder –wechsel, so dass meinem Klienten ermöglicht wird, sein eigenes Ziel zu finden.